Zum Hauptinhalt springen

Mentorierung ist ein zielgerichteter Prozess, orientiert am Anliegen des Klienten, unter dem Aspekt der Weiterentwicklung.

Unsere Mentorenschulung

 

Unsere Mentoren bringen viele Jahre Berufserfahrung mit und haben den Freiraum, der Begleitung von Kollegen an verschiedenen Schulen, einen Teil ihrer Zeit zu widmen. Sie werden intensivst darauf vorbereitet mit erwachsenen Fachkollegen deren Arbeit zu reflektieren und ihnen Helfer bei ihrer beruflichen Entwicklung bzw. Fortentwicklung zu sein. Viele unserer Mentoren sind auf dem Weg das Rentenalter zu erreichen, andere haben ihre aktiven Deputate reduziert, weil sie in der neuen Aufgabe eine besondere Notwendigkeit und neue Herausforderung sehen.

 

Aktuelle Mentorenausbildung

Das Seminar richtet sich an Kollegen/Kolleginnen, die an Waldorfschulen in NRW als schulinterne Mentoren/Mentorinnen die Berufseinführung von Lehrern/Lehrerinnen begleiten. Es ist das erste einer Reihe von 7 Seminaren mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Nach Teilnahme an allen 7 Seminaren ist eine Mitarbeit im IfB möglich.

Module der Mentoren-/ Mentorinnenausbildung

Schwerpunkte der Module:

  • Wie beobachte ich den Unterricht?
  • Wie führe ich Nachgespräche zum Unterrichtsbesuch?
  • Unterrichtsgenehmigungen in NRW
  • Wahrnehmung des Mentee
  • Gesprächsführung: Mentorierung in Begegnung
  • Was ist guter Unterricht?
  • Die Rolle der Mentorin/ des Mentors

Modul I:    11.02./ 12.02.2022   

Modul II:   18.03./ 19.03.2022

Modul III:  29.04./ 30.04.2022

Modul IV:  20.05./ 21.05.2022

Modul V:   02.09./ 03.09.2022

Modul VI: 21.10./ 22.10.2022

Modul VII: 18.11./ 19.11.2022                                                                         Info als PDF


Ort:
Waldorf Institut Witten-Annen (Malatelier)
Annener Berg 15, 58454 Witten

 

Leitung:
Gabriele Hohlmann
IfB - Institut für Berufseinführung
Tel.: 01577 72 157 08
hohlmann@ifb-berufseinfuehrung.de

 

Teilnehmerbeitrag:
130,00 €   (je Seminar)
IBAN: DE07 4306 0967 4064 8792 00
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bochum

Nach der Ausbildung lassen wir Sie nicht allein.

Regelmäßige Fachkonferenzen

Es finden regelmäßige Fachkonferenzen des IfB unter Moderation der Institutsleitung statt. Die Mentoren finden sich unter verschiedenen Fragestellungen ihrer entsprechenden Mentorate zusammen, wie z.B. Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Klassenlehrer, Künste, u.v.m.. Hier findet ein Erfahrungsaustausch und Forschung statt, um die Arbeit der Mentoren kontinuierlich zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Die Praxisphase

Alle zwei Jahre durchlaufen unsere Mentoren eine viertägige Praxisphase. Diese wird in Waldorfschulen durchgeführt, welche eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Mentoren und dem IfB suchen.